Wir zeigen dir:

Wie auch du deinen Ex oder deine Ex zurückgewinnen und eine neue Lebenseinstellung entwickeln kannst.

  • Du möchtest nach einer gescheiterten Beziehung wieder zu dir zurückfinden?
  • Du möchtest deinen Ex oder deine Ex zurückgewinnen?
  • Du suchst die dafür richtigen Methoden, Strategien, hilfreiche Tipps und Ratschläge?
  • Du möchtest deinen Liebeskummer überwinden?
  • Du möchtest mit deinem Leben so richtig durchstarten?
  • Du weißt nicht mehr weiter und die Tipps deiner Freunde helfen dir auch nicht?
  • Suchst du Rat, wie du dich beim ersten Date nach der Wiederversöhnung verhalten solltest?

Jetzt werden deine Sorgen ein Ende haben!

Wir können dich sehr gut verstehen, dass du nun an einem Punkt angekommen bist, an dem es so nicht mehr weitergehen kann. Die Ratlosigkeit und „Was jetzt?“, die in dir steckt, ist uns wohl bekannt. Wir haben nicht vergessen, welche Probleme unsere Kunden haben.

Doch es gibt Hoffnung! Du kannst es in nur kurzer Zeit schaffen, dass du deine oder deinen Ex zurückgewinnst. In selteneren Fällen kann es auch nach Monaten klappen.

Denn nun musst du dich nicht mehr auf unbrauchbare Ratschläge verlassen, die noch gar nie richtig getestet wurden oder sogar so alt sind, dass sie dir oder deinem/deiner Ex schaden.

Ab heute wirst du schwarz auf weiß sehen, warum dein/e Ex-Partner/in dich verlassen hat und wie du dies ändern kannst.

Und sind wir doch mal ehrlich:

Vielleicht warst du es ja, welche/r Schuld an der Trennung war. (Und nicht dein/e Ex.) Vielleicht hast du Fehler begangen, welche du bereit sind auszubessern und nun erzählen dir Freunde ach so tolle Tipps, die hinten und vorne nichts bringen.

Das sind doch meistens die Leute, die selbst nichts wissen, oder keine Kinder haben und trotzdem alles besser wissen. Oder welche, die völlig veraltete Methoden oder Denkweisen verwenden, die nachweislich langfristigen Schaden auf den Charakter haben können.

Also mache uns einen Gefallen und gebe nicht auf. Wir haben mittlerweile schon weit über fünfhundert Singles/Paaren und allein Erziehenden gesprochen, denen es genau so ging, wie dir.

In der heutigen Gesellschaft, sind viele Leute mit Informationen überfordert, aber leider gibt es auch viel verbreitete Irrtümer und so setzen dann viele die falschen Schritte.

Preisvergleich: Onlinekurse

Helfen kannst du dir – wie schon erwähnt – von Freunden, Therapeuten etc., wir möchten dir jedoch auch Möglichkeiten zeigen, wie du dies geschickt und einfach über das Internet lösen kannst. Mittels Onlinekurse kannst du sofort zum Programm gelangen und bist dadurch ortsunabhängig.

Allerdings schwanken bei Onlinekursen die Preise von Anbieter zu Anbieter oft sehr stark. Einige Anbieter bieten Kurse für unter 40 Euro an, andere wieder zwischen 50 und 100 Euro. Selten werden auch Kurse für über 100 Euro angeboten.

Wirklich gute Kurse enthalten aber auch Videos, um dem Helfenden die Problematik visuell und akustisch darzustellen. Wenn diese Video-Kurse auch noch in Einheiten (manchmal auch Module genannt) gegliedert sind, dann ist das ein zusätzlicher Mehrwert.

Deshalb sollte – unserer Meinung nach – ein Onlinekurs, welcher ein autodidaktisches Anlernen beinhaltet, nie mehr als 100 Euro kosten.

3 wertvolle Tipps, die Sie sofort umsetzen können

1. Kontaktsperre

Als sich dein/e Ex von dir getrennt hat, veränderte sich alles. Jetzt dreht sich alles in deinem Kopf ums zurückgewinnen. Du weißt aber keinen Rat. Also, was nun?

Nachdem sich dein/e Ex von dir getrennt hat, solltest du erst einmal einen Abstand gewinnen. Du liebst ihn/sie ja noch, also respektiere es. Er/Sie wollte schließlich die Trennung. Das klingt am Anfang hart und ist sicherlich nicht sehr einfach zu verstehen und erst recht nicht durchzuführen, denn du hast sicherlich jede Menge zu bereden, oder möchtest ihm/ihr jede Menge Geschenke bereiten.

Leite also zuallererst eine Kontaktsperre ein. Unternimm überhaupt keine Kontaktaufnahme. Keine Kontaktaufnahme heißt auch keine Geschenke. Und sollte er/sie Geburtstag haben, dann denke erst gar nicht dran.

2. Erwerbe ein Schreibheft

Kaufe dir ein Schreibheft. Schreibe jeden Tag für etwa 25 Minuten, wo du dich in den nächsten fünf bis zehn Jahren sehen wirst. Dabei geht es nicht nur um dein/n Partner/In, sondern vor allem um dein Leben.

Denke langfristig, konzentriere dich auf deine Ziele. Schreibe deine Ziele auf. Diesen Prozess solltest du täglich (für zirka einen Monat lang) durchführen.

Es ist ratsam mit niemanden über diesen Prozess zu sprechen, da du womöglich beeinflusst werden kannst.

3. Konzentriere dich auf DICH

Die meisten Verlassenen begehen unbewusst den Fehler, ihre Freunde auszufragen. Das ist nicht immer vom Vorteil. Natürlich kannst du dich erkundigen, wie es ihm/ihr geht. Aber sollte er/sie herausfinden, dass du hinter ihrem/seinem Rücken „Nachforschungen anstellen“ und immer am Laufenden bleiben willst, dann hast du womöglich schon verloren. Konzentriere dich lieber auf deine Stärken und dein Selbstbewusstsein. Es ist immer wichtig, über Informationen Bescheid zu wissen, die eigentlich nicht schwer zu bekommen sind, aber gehe auf Nummer sicher und frage nur selten nach oder lasse es am besten bleiben.

Unsere Empfehlung: Hole dir Infos bei einem Experten oder einem Fortgeschrittenen. Dies kannst du z. B. bei einem Therapeuten machen. Dabei reichen oft einzelne Tipps und man muss keine ganze Beratungsstunde kaufen. Auch können wir dir das Videomaterial von Experten empfehlen. Darin wird beschrieben, dass das eigentlich Problem unsere Gedanken sind, denn davon haben wir etwa 60.000 bis 90.000 am Tag.

Ein wirkliches Problem ist das natürlich nicht, dies wird es erst, wenn vieles davon „Müll“ ist. Ein Tipp von uns ist es, die eigenen emotionellen Themen, welche hochkommen, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann, zu eliminieren – und die Komfortzone zu erweitern und sich dadurch besser kennenzulernen.

Warum du dein Leben selber in die Hand nehmen musst

Gedanken und Gefühle steuern den Menschen, auch unser Ego ist darauf aufgebaut. Deshalb heißt es auch oft, dass der Mensch ein Gefühlswesen ist. Mittels dieser Gefühle können wir alles erreichen, was wir wollen. Jedoch ist es in den meisten Fällen genau anders: die Gefühle beherrschen den Menschen.

Um unser „störendes Verhalten“ abzugewöhnen, bedarf es auch etwas Veränderung an unserer Einstellung. Wir müssen uns selber fordern. Erst dann kannst du Selbstliebe erlangen.

Diese Selbstliebe wird in 5 Schritten im E-Book Beziehungskongress2014 gezeigt. Zusätzlich finden sich dort Affirmationen für eine glückliche Partnerschaft und ein Video mit drei Körperübungen zur Stärkung der Sexualkraft.